ENTWICKLUNG UND INNOVATION IM BEREICH DER NAHRUNGSMITTELALLERGIEN

Aimmune Therapeutics ist ein biopharmazeutisches Unternehmen,
das neue Therapielösungen für Menschen mit potenziell
lebensbedrohlichen Nahrungsmittelallergien entwickelt.

Unsere Mission

Wir wollen ein weltweit führender Entwickler von Therapielösungen für Menschen mit potenziell lebensbedrohlichen Nahrungsmittelallergien, Intoleranzen und damit verbundenen Erkrankungen werden.

Unsere Vision

Wir sehen eine Zukunft, in der sich Menschen mit Nahrungsmittelallergien weniger Sorgen um akzidentielle Reaktionen machen.

about-1

Unsere Zukunftsvision als
Triebfeder von heute

Das Besondere: Die Geburtsstunde des Unternehmens im Jahr 2011 – damals noch unter dem Namen Allergen Research Corporation – ist die direkte Antwort auf einen gemeinsamen Handlungsaufruf führender Interessenvertreter im Bereich der Nahrungsmittelallergien; darunter Eltern von Kindern mit schwerer Nahrungsmittelallergie, Patientenverbände, Ärzte, Vertreter der Food and Drug Administration (FDA) und des National Institute of Health (NIH) sowie der Pharmaindustrie. Im Rahmen einer Forschungstagung deckten sie eine immense therapeutische Lücke für standardisierte Ansätze und Behandlungen für Nahrungsmittelallergiker auf.

Diese Lücke möchte das in 2015 in „Aimmune Therapeutics" benannte Unternehmen mit gezielter Forschung immer weiter schließen.

Aimmune entwickelt komplexe Immuntherapien mit gut charakterisierten Allergenprofilen, die allen wissenschaftlichen und regulatorischen Anforderungen eines modernen Arzneimittels gerecht werden. Das Unternehmen baut dabei auf mehr als einhundert Jahre Forschung im Bereich der Nahrungsmittelallergien.

about-2

2019 wurde die Tochtergesellschaft Aimmune Therapeutics Germany GmbH mit Sitz in München gegründet. In Deutschland arbeitet Aimmune mit dem Deutschen Allergie und Asthmabund (DAAB), dem Nussallergie/Anaphylaxie Netzwerk (NAN), dem Bundesverband der Deutschen lndustrie (BPI) und dem Arzneimittel und Kooperation im Gesundheitswesen (AKG) zusammen. Außerdem ist Aimmune Fördermitglied des Ärzteverbands Deutscher Allergologen (AeDA), der Deutschen Gesellschaft für Allergologie und klinische Immunologie (DGAKI) sowie der Gesellschaft für Pädiatrische Allergologie und Umweltmedizin (GPA). Im Oktober 2020 wurde Aimmune Therapeutics von Nestlé Health Science, einem anerkannten Marktführer auf dem Gebiet der Ernährungswissenschaft, übernommen.

Kim Abbenhaus

Geschäftsführerin

“Unser Ziel ist es, weltweit führend bei der Entwicklung von Therapien und Lösungen für Menschen mit Nahrungsmittelallergien, Unverträglichkeiten und den damit verbundenen Erkrankungen mitzuwirken.”